Jobs in der Elektrobranche

Wenige Branchen sind so vielseitig und zukunftsorientiert wie die Elektrobranche. Verglichen mit anderen, älteren Berufsgruppen wie etwa das Bäckerhandwerk oder die Holzverarbeitung, ist die Elektrobranche ein junger Wirtschaftszweig.

Jobs in der Elektrobranche

Wegweiser in die Zukunft

Doch wohl kaum eine andere Berufsgruppe ist derart zukunftsorientiert wie sie. Die Elektrobranche wächst mit immer neuen technischen Möglichkeiten. Jobs in der Elektrobranche sind einem stetigen Wandel unterlegen und bieten immer wieder neue spannende Herausforderungen.

Elektroniker mit Leidenschaft

Wer sorgt dafür, dass in einem Unternehmen, in öffentlichen Gebäuden, auf Baustellen, in Wohnhäusern und Produktionsstätten alles reibungslos läuft? Elektroniker in Lübeck kümmern sich um Herz und Kreislauf eines Gebäudes jeglicher Art und sind somit unentbehrliche Fachkräfte. Wer in diesem Beruf tätig ist, hat "was auf dem Kasten", hiermit ist nicht nur der Stromkasten gemeint. Ein flexibler Geist, Anpassungsfähigkeit, Voraussicht, sowohl selbstständiges Arbeiten als auch Teamfähigkeit machen gute Elektroniker in Lübeck aus. Wer seine Leidenschaft für diesen Beruf entdeckt hat, der wird sein ganzes Berufsleben hindurch keinen Stillstand kennen.

Elektroinstallateure am Puls der Zeit

Ebenso wie Elektroniker finden Elektroinstallateure in Lübeck vielfältige Tätigkeiten in unterschiedlichsten Gebäudetypen vom Wohnhaus bis zur Industrieanlage. Auch wenn das hauptsächliche Augenmerk dieser Berufsgruppe auf der Einrichtung und Installation von elektronischen Anlagen jeder Art liegt, so ist doch auch dieser Beruf sehr weit gefächert. Ein Elektroinstallateur berät Kunden und hält stets die Sicherheit der elektronischen Anlagen im Auge. Auch die Wartung von Einrichtungen fällt in diesen Tätigkeitsbereich. Der technische Fortschritt ist auch in diesem Berufsfeld spürbar und Elektroinstallateure aus Lübeck bleiben immer am Puls der Zeit.

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik - der Allrounder

Der spezielle Tätigkeitsbereich des Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik in Lübeck umfasst die Arbeiten von Elektronikern und Elektroinstallateuren, legt dabei den Schwerpunkt auf die Einrichtung komplexer energietechnischer Anlagen sowie elektronischer Regel- und Steueranlagen. Dies sind beispielsweise Gebäude-umfassende Klimaanlagen oder Alarmsysteme.

Die Ausbildung umfasst vier Jahre und vermittelt sehr detaillierte Kenntnisse, die über die folgenden Berufsjahre immer weiter ausgebaut werden, um Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik in Lübeck auf dem neuesten Stand der Technik zu halten.

Stellenangebote für Elektroniker, Elektroinstallateure und Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik in Lübeck

In Karriereportalen finden Elektroniker, Elektroinstallateur und Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik in Lübeck und Umgebung genau das Unternehmen und die Tätigkeiten, die auf ihre Fähigkeiten und Neigungen zutreffen. Viele Unternehmen sind regelmäßig auf der Suche nach fähigen, motivierten Fachkräften. Außerdem bieten sie dem Nachwuchs Ausbildungsplätze im Bereich der Elektro-, Sicherheits- und Anlagentechnik mit der Aussicht auf Übernahme ins Angestelltenverhältnis nach bestandener Prüfung.

Die vielfältigen, mit Herzblut geführten Unternehmen bieten beste Karrierechancen und stabile Arbeitsverhältnisse in motivierten Teams zu fairen Arbeitsbedingungen. Ob Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Elektroinstallateur oder Elektroniker, die Stellenangebote für Fachkräfte bieten ein umfangreiches Angebot für Arbeitssuchende in der Elektrobranche.

Die Bewerbung

Die Bewerbung auf Arbeitsstellen oder Ausbildungsplätze bei Unternehmen der Elektrobranche richtet sich nach modernsten Standards, der Umwelt zuliebe auch gänzlich papierlos. Interessenten können sich bequem per Onlineformular bewerben und dabei gleich erforderliche Dokumente hochladen. Eine Bewerbung für den Traumjob in Lübeck war noch nie so einfach und komfortabel.

Die Elektrobranche - Zukunft schon heute

Das elektronische Zeitalter begann vor noch gar nicht so langer Zeit mit der industriellen Revolution Mitte des 19. Jahrhunderts. Damals wurde der erzeugte Strom größtenteils für die Beleuchtung von Straßen genutzt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden zunächst die großen Einkaufsstraßen der Städte elektrisch beleuchtet, etwa die Breite Straße und die Hüxstraße in Lübeck. Erste Privathaushalte konnten zwar bereits ab 1878 dank Kohlefadenlampen des Erfinders J. W. Swan beleuchtet werden, jedoch blieb diese Beleuchtung bis in die 1920er in ländlichen Gebieten gar bis in die 1950er Jahre Privileg der Oberschicht. Im unternehmerischen Bereich lief die Elektrisierung deutlich schneller voran, seit Werner Siemens 1866 die Dynamomaschine patentieren ließ. Die ersten Elektriker waren in den großen Fabriken tätig, wo sie sich durch ihr Fachwissen deutlich von den ungelernten Arbeitskräften abhoben.

Auch im Transportwesen waren Elektriker ab den 1890er Jahren gefragte Fachkräfte, denn immer mehr Städte wurden mit Straßenbahnen ausgestattet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg trat die Elektrisierung auch in Privathaushalten ihren endgültigen Siegeszug an. Fernseher, Kühlschränke, immer mehr Küchengeräte, Staubsauger, elektrisches Werkzeug und vieles mehr waren Statussymbole des Wirtschaftswunders. Die Menschen brauchten Strom in ihrem Alltag und einen fähigen Elektroinstallateur aus Lübeck, der ihnen den Strom zuverlässig und sicher ins Haus brachte.

Heute ist die Elektrizität aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Die Anforderungen an den Beruf schlagen sich in modernen, umfassenden Berufsbezeichnungen nieder, ein Elektroniker lernt nie aus. Die Herausforderungen unserer Zeit bestehen im Umwelt- und Klimaschutz, in erneuerbaren Energien und nachhaltiger Ressourcennutzung.

Die Stellenangebote der Elektro-Unternehmen richten sich an alle Fachkräfte, die die zukünftige Entwicklung im Blick haben. Ein Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik trägt zur Gestaltung einer lebenswerten Zukunft in ganz Europa bei, indem er mit seiner Arbeit den Klimaschutz unterstützt.

Fazit

Ob Auszubildende zum Elektroniker in Lübeck oder Elektroinstallateur-Fachkraft in Stellenbörsen finden Interessenten aus der Elektrobranche sicher den geeigneten Arbeitsplatz. Zukunftsorientierte Unternehmen mit fairer Struktur bieten sichere Arbeitsplätze für motivierte Fachkräfte und jene, die es werden wollen. Azubis wird ein Angestelltenverhältnis nach bestandener Prüfung angeboten, sodass auch die Zukunft des Branchennachwuchses gesichert ist. Das online-Bewerbungsverfahren ist äußerst - selten war bewerben einfacher.