Zahnarzt für Kinder

Frühzeitige Prophylaxe

Zahnarzt für Kinder Nach dem Motto "Vorbeugen ist besser als Nachsorgen" sollte bereits sehr früh bei Kindern die Zahn-Prophylaxe durchgeführt werden. Der Zahnarzt unternimmt außerdem eine regelmäßige Prophylaxe, damit die Kinder gesunde Zähne von Anfang an haben. Ab dem sechsten Lebensjahr sollten Kinder zweimal im Jahr zur Individualprophylaxe gehen. So wird die Zahngesundheit durch den Zahnarzt für Kinder in Ratzeburg gewährleistet. Außerdem können Kinder so früh für das Thema Zahngesundheit sensibilisiert und interessiert werden.

Natürliche Zahngesundheit

Gesunde Milchzähne sind die Voraussetzung für gesunde Erwachsenenzähne und daher sollten sie beim Zahnarzt regelmäßig kontrolliert werden. Die gesunden Kindermilchzähne sollten die Kinder regelmäßig beim Zahnarzt anschauen lassen. So gewöhnt sich das Kind auch gleich an die Zahnarztbesuche. Die Milchzähne sind außerdem wichtig für deutliches Sprechen, für die Lautbildung und sind Platzhalter für verloren gegangene bleibende Zähne.

Karies: Gefahr für Kinderzähne

Karies greift den Zahnschmelz bei Kinderzähnen schnell an, da die Milchzähne noch sehr weich und empfänglich für Karies sind. Der Zahnarzt in Ratzeburg kann hier helfen. Eltern sollten jedoch schon im Vorfeld für eine gute Ernährung und eine optimierte Zahnhygiene bei Kindern sorgen.

Ab dem ersten Milchzahn sollte mit dem Zähneputzen begonnen werden. Eltern sollten eine Ernährung für ihr Kind wählen, die zuckerarm und kalziumreich ist. Süßigkeiten, wenn überhaupt, sollten Kinder nur nach den Mahlzeiten essen und grundsätzlich empfiehlt es sich, dass Kinder so viel wie möglich kauen. Auch süße Getränke kann man besser durch ungesüßten Früchtetee ersetzen. Das ständige Trinken an der Saugerflasche oder Schnabeltasse ist nicht gut für Kinderzähne und daher ist ein frühes Trinken aus dem Becher empfehlenswert. Essenspausen zwischen den Mahlzeiten sorgen zudem bei Kindern dafür, dass der Speichel die notwendigen Mineralstoffe wieder in die Zähne einbaut. Ab dem zweiten Geburtstag können Kinder schon zum Zahnarzt für Kinder in Ratzeburg gehen. Wenn Kinder ein Loch haben, ist der Kinderzahnarzt die richtige Adresse.

Erster Termin beim Kinderzahnarzt

Wichtig ist eine angenehme Atmosphäre in einer kindgerechten Praxis beim ersten Kinderzahnarzttermin. Die Kleinen sollten sich von Anfang an wohlfühlen. Beim Ersttermin lernt das Kind den Zahnarzt näher kennen, sodass keine Ängste entstehen. Außerdem ist beim ersten Termin keine Behandlung vorgesehen, damit die kleinen Patienten nicht unnötig überfordert werden. Der erste Termin beim Zahnarzt für Kinder in Ratzeburg dient dem zahnärztlichen Befund und eine ausführliche Beratung für das individuelle Behandlungskonzept des Kindes findet statt.

Beim ersten Zahnarztbesuch werden beispielsweise die Ernährungsgewohnheiten bzw. Trinkgewohnheiten des Kindes besprochen. Auch die häusliche Mundhygiene steht auf dem Beratungsplan. Zudem die Themen Fluoride, Zahnfehlstellungen oder Kieferfehlstellungen. Das Daumenlutschen, das Schnullern und das Nuckeln an der Flasche sowie schädliche Gewohnheiten, die zu Erkrankungen der Kinderzähne führen können, stehen ebenfalls auf dem Besprechungsplan.

Die Fissurenversiegelung

Durch die Fissurenversiegelung werden die Kinderzähne von Anfang an vor Karies geschützt. Hier werden bei tiefen Fissuren, die Mulden in den Backenzähnen, die Zähne mit flüssigem Kunststoff versiegelt. Dieser Lack schützt die Kinderzähne vor Kariesbakterien.