Patient ist nicht gleich Patient

patient-ist-nicht-gleich-patient.png Der Facharzt der Orthopädie München befasst sich mit angeboren und zugezogenen Verletzungen und Erkrankungen von Knochen und Gelenken, sowie mit der Behandlung von Schwer- und Mehrfachverletzten.

Gerade in der Jugend ist es wichtig, Haltungsstörungen zu erkennen und chronische Beeinträchtigungen zu vermeiden. So lassen sich Krankheiten vermeiden, die im höheren Alter, im Zweifelsfall nur durch eine Operation zu lösen wären. Zur Vorbeugung von eben diesen Haltungs- und Gelenkschäden, spielt Sport eine wichtige Rolle. Regelmäßige, gesunde Bewegung kann so viel zu einer guten Genesung beitragen.

Zur weiteren Diagnose werden auch verschiedene moderne Diagnoseverfahren, wie zum Beispiel Röntgen, MRT, Computertomografie oder Gelenkspiegelungen hinzugezogen. Je nach Krankheitsbild sind die darauf folgenden Therapien sehr unterschiedlich und vielfältig. Diese bestehen aus Massagen, Gymnastik, Bandagen oder Orthesen, Gipsverbänden und Schienen, Elektrotherapie und vielen anderen Möglichkeiten.