Für eine fehlerfreie Produktion

fuer-eine-fehlerfreie-produktion.png Es kommt immer öfters vor, dass herausgegebene Produkte zurückgerufen werden, da sie Mängel aufweisen. Diese Produkte reichen von der Babynahrung bis hin zum Auto. Für ein Unternehmen ist so eine Rückrufaktion Ruf schädigend. Es sorgt bei den Kunden für Unzufriedenheit und Vorsicht gegenüber dem Unternehmen. Die Rückholaktion und Neuproduktion kostet immenses Geld und nimmt Zeit in Anspruch, was für manch Kleinunternehmen den Tod bedeuten kann. Beispielweise für einen Automobilhersteller wäre es kein finanzieller Ruin, aber es würde für mangelnde Qualität stehen und die Branche muss gerade durch Qualität glänzen, um sich von anderen Herstellern abzusetzen.

Damit solche Probleme im Unternehmen gar nicht erst aufkommen, gibt es die FMEA Software. So eine Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse dient der Fehlerprävention und der daraus resultierenden Kostenminimierung für das Unternehmen. Durch systematische Eingrenzung, Strukturierung, Analyse und Bewertung eines Arbeitsprozesses sollen potenzielle Fehlerquellen und deren Ursachen gefunden und eingegrenzt werden. Dies sollte schon in der Entwicklungs- bzw. Planungsphase geschehen, damit eine hohe Kostenminimierung und Kundenzufriedenheit garantiert wird. Die Investition in so eine Software zur Risikoanalyse hat langfristige positive Folgen.